Model Jobs

Herzlich Willkommen auf Model-Jobs.org. Hier findest du viele Informationen darüber, was es für Model Jobs gibt und wie du als Model in Deutschland zukünftig kinderleicht an neue Jobs kommst.

Themen:

 

Was sind Model Jobs?

Model JobsIn Deutschland gibt es verschiedenste Arten von Jobs. Als Model kannst du klassisch für Modeshows auf Catwalks laufen, für Fotografen und neue Werbekampagnen posieren, eine Karriere über Social Media oder eine Fotocommunity starten oder auch auf Messen oder Veranstaltungen präsentieren. Ein Model sollte sich am besten im Vorfeld Gedanken für den Job machen und sich überlegen was man verdienen möchte, wenn man nicht gerade einen Sugardaddy hat. Soll das Model-Business ein Hauptjob oder ein Nebenjob sein? Wer die Catwalks dieser Erde betreten will, muss einen anderen Weg einschlagen als ein Model, dass in Deutschland lieber hauptsächlich mit der Präsenz bei Veranstaltungen ihr Geld verdienen will.

 

Wie kommt ein Model an erste Jobs?

Model Jobs findenDer beliebteste Weg um als Model an Jobs zu kommen, ist der Weg über die Agenturen. Eine Agentur im Model-Business kümmert sich darum sowohl Models als auch Unternehmen zu akquirieren und Aufträge zu vermitteln. Die Agenturen verdienen damit Geld, da Sie für Ihre Arbeit eine Vermittlungsprovision bekommen. Models verdienen Geld daran, da Sie eine ganz normale und vorher vereinbarte Gage bekommen. Agenturen haben Kunden wie große Unternehmen, Veranstalter oder Künstler. Doch als Newcomer Model ist es in Deutschland gar nicht so einfach in die Welt der Agenturen einzutauchen, wenn man bislang noch nichts vorzuweisen hat. Daher empfehlen wir Models anfangs immer erst als Nebenjob in das Business einzusteigen. Am Anfang sollte man noch keine Euphorie auf der Seite der Agenturen oder hohe Gagen erwarten. Im Gegenteil. Am besten man nimmt am Anfang das, was es zu haben gibt. Auch schlecht bezahlte Aufträge. Im Internet gibt es eine Hand voll Seiten, die sich auf die Vermittlung von Unternehmen und Models bzw. Künstlern gerichtet haben. Dazu zählt zum Beispiel auch Stagepool. Bei Stagepool können Auftraggeber kostenlos Inserate zu neusten Jobs aufgeben. Wenn die Stagepool Anzeige mit deinen Interessen als Model übereinstimmen, wird sie dir angezeigt oder gar automatisch als Mail zugeschickt. Bei Stagepool hast du als Model dann die Möglichkeit dich auf diese Anzeige zu bewerben. Manchmal ist dieser Prozess kostenpflichtig, manchmal nicht. Darauf hin landest du in einer Liste aller Bewerber, die sich der Auftraggeber in Ruhe anschauen kann. Du hast bei Stagepool die Möglichkeit ein eigenes Profil einzurichten, auf welchem du viele Fotos oder Videos und Angaben über deine Person hinterlegen kannst.

 

 

Model Jobs in einer Fotocommunity

Model Jobs in einer FotocommunityIm Zeitalter des Internets ist das Model werden in Deutschland wesentlich einfacher geworden. Ein neuer Weg ist um Beispiel die Fotocommunity. Über die Fotocommunity haben wir bereits das ein oder andere Newcomer Model dieser Erde neu entdeckt. Einige Models sind auf größere Jobs wie Werbekampagnen und Modeshows umgestiegen, andere bleiben dem Medium treu. Doch wie verdienen Models als Nebenjob ihr Geld in einer Fotocommunity? Wer als Model in einer Fotocommunity viele Follower hat, genießt ein sehr großes Maß an öffentlicher Aufmerksamkeit. Das geht auch an den Unternehmen in Deutschland nicht vorüber. Als Model in einer Fotocommunity kannst du Leuten neue Outfits, Kosmetik-Produkte, Ausflüge, Hotels, Marken, Partys und vieles mehr präsentieren. Unternehmen können das Model der Fotocommunity dann bezahlen, damit diese speziell über das Unternehmen oder über gewisse Produkte des Unternehmens berichtet. Da das Model der Fotocommunity auf den ersten Blick eigensinnig und nicht kommerziell berichtet, ist diese Art und Weise der Werbung ein sehr authentischer und effektiver Weg. Außerdem kann man als Model so in kurzer Zeit viel Geld verdienen. Entweder verdienen die Models an Ihrem Post einen Festbetrag oder Sie verdienen nur Geld daran, wenn Follower über einen Link auf die Webseite des Produktes oder Unternehmens gelandet sind. Neben der eng definierten Fotocommunity ist dafür natürlich jeder beinahe jeder Social Media Kanal für den Nebenjob geeignet.

 

Model Jobs bei einem Fotografen (TfP)

Wer als Model Jobs bei Fotografen sucht, der wird schnell auf den sogenannten TfP stoßen. TfP ist eine Abkürzung und steht für „Time for Prints“. Der TfP Vertrag ist besonders für Newcomer ein sehr interessanter Vertrag. Nicht nur Models haben einen Einstieg ins Business ohne Referenzen schwer. Der Fotograf und viele andere künstlerische Bereiche teilen mit den Models das gleiche Schicksal. Mit einem TfP (Time for Print) Vertrag beruft man sich darauf, dass weder für das Model noch für den Fotografen Kosten entstehen. Das heißt das Model investiert Zeit und Mühe und bekommt dafür aber kostenlose Fotos. Andersrum muss der Fotograf auch nicht das Model bezahlen. So gewinnt man als Model kostenfrei an Shooting-Erfahrungen und bekommt zudem gute Bilder für die Bewerbung. Der TfP (Time for Print) Vertrag ist aber nicht nur für Amateure interessant. Auch viele Promis nutzen den TfP, um sich als Model bzw. als Fotograf in der Öffentlichkeit zu pushen. Der Promi-Fotograf rühmt sich mit dem Model-Foto und das Model mit dem Foto des Promi-Fotografen. Ein guter Tausch. Auch solche Angebote findet man zahlreich auf Stagepool und anderen Portalen. So wird einem als Newcomer Model in Deutschland der Weg als Model sein Geld zu verdienen etwas vereinfacht.

 

Wie kann sich ein Model für Jobs bewerben?

Die Bewerbung um einen Job (Egal ob Haupt- oder Nebenjob) oder bei einer Agentur verläuft eigentlich immer ähnlich sobald man damit Geld verdienen möchte. Du stellst dich persönlich vor und reichst vorher eine Sedcard und Bewerbung ein. Mit dieser wird qualitativ überprüft wie Fotogen du bist. Echte Profis könnten dies zwar meist auch ohne eine Sedcard bestimmen, aber dennoch wird man darum nicht rumkommen. Anders ist dies bei einer Agentur, die dem Model nicht nur den Job vermitteln, sondern tatsächlich auch mit Coaches und Trainern an dem Model feilen und es beraten möchten, um es groß rauszubringen und für den Job vorzubereiten. Dies gilt natürlich nur für die reale Job Bewerbung bei einer Agentur. Bei Onlineportalen wie Stagepool sieht das immer noch ein bisschen anders aus.

 

Der Model Nebenjob

Model NebenjobsAuch als Nebenjob lässt sich als Model Geld verdienen. Für einen Nebenjob muss man als Model nicht mal gut aussehen. Der Name „Model“ wird in der Gesellschaft meist zweideutig interpretiert. Wir können „Model“ als Kompliment für eine besondere Schönheit aussprechen. Eigentlich ist „Model“ aber nur eine Berufszeichnung dafür für einen Künstler oder Fotografen zu posieren oder und seinen Körper darzustellen. Dass man dafür schön sein muss, hat nie jemand behauptet. Besonders bei einem Nebenjob nicht. Jedes Gesicht und jeder Körper ist für irgendwas zu gebrauchen. Gerade in der heutigen Zeit suchen Unternehmen teilweise viel mehr nach authentischen Models, die nicht wie aus dem Ei geschlüpft aussehen. Damit kann man zwar nicht so viel Geld verdienen wie auf begehrten Laufstegen, aber dafür ist es als Nebenjob keine harte Arbeit. Wer nicht zu schüchtern für so einen Job ist, sollte es also auf jeden Fall mal als Nebenjob ausprobieren.

 

Was verdienen Models?

Was Models pauschal bei einer Agentur, einem Künstler, Fotografen oder Veranstalter verdienen lässt sich pauschal nicht sagen. Grundlegend verdient man umso mehr je höher dein Bekanntheitsstatus im Business und in der Gesellschaft wird. Am Anfang verdienen Models daher nur sehr wenig oder gar kein Geld. Wenn die ersten Referenzen und Aufträge anrollen, verdienen Models dann zwischen 300 und 600 € pro Auftrag. Je mehr Erfahrung und Kontakte dazu kommen, desto eher wird die Gage steigen. Das klingt zwar erst mal nach viel Geld für wenig Arbeit, aber die Frage ist wie oft und regelmäßig das Model Aufträge akquirieren kann. Nach oben hin sind alle Grenzen offen. Natürlich aber nicht bei einem Nebenjob. Gerüchten zufolge haben Top-Models teilweise einen fünfstelligen Stundenlohn. In Deutschland wohl eher schwierig. Auch mit einem Nebenjob kann man gutes Geld verdienen. Künstler zahlen in Deutschland in der Regel für 1 -2 Stunden Arbeit 100€ aufwärts.

 

Aktuelle Shooting Fotos

Aktuelle Shooting Fotos für Model JobsNicht nur als Fotocommunity Model ist es wichtig immer aktuelle Shooting Fotos zu haben. Auch bei einer Bewerbung für eine Agentur, einen Künstler oder Fotografen ist es wichtig. Egal ob du dich bei der Agentur direkt bewirbst oder über Portale für Stagepool. Ein Fotograf oder Künstler muss wissen wie du aktuell aussiehst. Egal ob sich dein Gesicht verändert hat oder ob du deine Frisur gekürzt oder gefärbt hast. Absolute Shooting Highlights können ans Ende der Sedcard beigefügt werden, wenn sie wirklich eine elementare Rolle spielen. Vorne sollte man aber immer unverkennbar deine aktuelle optische Erscheinung beurteilen können. Besonders bei einer Bewerbung oder bei Stagepool sind die Fotos entscheidend.

 

Der Fotograf und seine Verträge

Neben dem bereits vorgestellten TfP (Time for Prints) Vertrag gibt es in Deutschland viele andere Verträge. Während TfP Verträge hauptsächlich dann entstehen wenn für beide Parteien keine Kosten entstehen sollen, spielen im richtigen Job in Deutschland spätere andere Verträge eine wichtige Rolle. Die im Job bekannteste Form ist der Model Release Vertrag. Dieser spielt gerade in Ländern wie Deutschland und den weiteren Nachbarstaaten eine große Rolle, da wir in diesen Ländern als Person ein Recht am eigenen Bild haben. Mit diesem Model Release Vertrag gibt man in Deutschland seine Zustimmung ab dafür ab wie die Fotos später zeitlich und inhaltlich publiziert werden sollen. Theoretisch könnte man so etwas auch mündlich regeln, aber mit einem schriftlichen Model Release steht man immer auf der sicheren Seite. Möchte man die erstellten Fotos an eine Agentur für Bilder verkaufen, so fordert diese Agentur zur eigenen Absicherung in der Regel bei erkennbaren Personen auch immer gleich einen Model Release mit.
Das war’s erst mal mit dem ersten Ratgeber zum Thema Model Jobs. Wir hoffen, dass Ihr Euch zu den Themen Vertrag, Nebenjob, Geld, Fotocommunity, Stagepool, Agenturen und Karriereeinstieg nun besser aufgeklärt fühlt. Mehr Informationen zu den Themen Model Jobs, Nebenjob, Geld, Stagepool umv. findet Ihr oben im Menü.

 

 

Tags: Model, Vertrag, Geld, Stagepool, Nebenjob, Geld, verdienen